Kai Uwe Steeg

Im Alter von 17 Jahren begann ich die Lehre im elterlichen Betrieb. Meine Eltern als Vorbilder, nahm ich an zahlreichen Friseurwettbewerben teil. Die Früchte meiner Bemühungen: Deutscher Meister in Frankfurt und Dortmund Europameister in Athen Weltjugendsieger in St. Gallen Weltmeister (Goldmedaille) in Washington Vizeweltmeister in Berlin 2000 sowie zahlreiche Grand Prix in ganz Europa. Mit 23 Jahren legte ich die Meisterprüfung ab, und engagierte mich seitdem in der Neuen deutschen Modeempfehlung für verschiedene Bundesländer. Nebenberuflich gebe ich Seminare und Schulungen für Friseurkollegen.

Ihr Mitarbeiter Motto?
Miteinander Rudern

Was imponiert Ihnen an Bewerbern?
Eigeninitiative, Zukunftspläne, Leistung

Nach welchen Kriterien werten Sie Bewerbungsunterlagen aus?
Gesamtbild, Persönlichkeit, Kreativität

Die größten Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Bewerbern?
Gibt es für mich keine gravierenden Unterschiede, für uns zählt das eingliedern im Team egal ob Mann oder Frau

Ihre wichtigsten Fragen im Bewerbungsgespräch?
Erwartungen vom Bewerber, persönliche Interessen, Elternhaus, sowie Leistungsbereitschaft


Wie darf ein Bewerber zum Bewerbungsgespräch nicht erscheinen?
unsauberes Erscheinungsbild, out of bed look und dann noch zu spät…
Erwartungen vom Bewerber, persönliche Interessen, Elternhaus, sowie Leistungsbereitschaft.

Was löst bei Ihnen kaltes Grausen aus?
naives Verhalten, Maaslose Selbstüberschätzung

Was sind für Sie die größten Fehler beim Bewerben?
laszives Verhalten, Unpünktlichkeit, lustlose Bewerbungsmappen

Ihre beste Bewerber Erfahrung?
Engagement zeigen

Ihr schrecklichstes Bewerber Erlebnis?
das kommt bestimmt noch

Wichtige Eigenschaften potentieller Mitarbeitern?
Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft, Beruflicher Idealismus, Freundlichkeit

Auf welche Stärken setzen Sie?
s.o.

Wie integrieren Sie neue Mitarbeiter am schnellsten?
Modell Testphase, Schulungsabende, die Schnelligkeit hängt vom Mitarbeiter selbst ab

Ihr wichtigster Tipp für die Mitarbeitermotivation?
Wir nehmen uns gemeinsame Ziele vor und erarbeiten diese im Team gemeinsam, Wettbewerbe mit attraktiven Preisen

Ihr persönlicher Tipp an Bewerber?
Ehrlichkeit währt am längsten

Wer hat im Einstellungsprozess ein Mitspracherecht?
das gesamte Team nach Auswahl der Bewerber für die Testphase, schließlich müssen alle miteinander arbeiten nicht gegeneinander.

Unterwerfen Sie Bewerber bestimmten Tests?
Sicherlich z.B. Geschicklichkeit, Selbständiges Arbeiten, Auffassungsgabe

Mehr Infos finden Sie auf seiner Website
Kai Uwe Steeg

Und seine Fotokollektionen gibts hier zu bestaunen: Hairstyleimages.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu