Roland Strasser

Roland Strasser wurde 1962 in die renommierte ober-österreichische Friseurdynastie Strasser hineingeboren. Nach Stationen in Linz, Bad Hofgastein und Graz verlagerte er seinen weiteren Karriereweg ins Ausland, wo er internationale Erfahrung in München und London sammelte.

Bei Vidal Sassoon in London holt er sich regelmäßig den letzten Schliff sowie neue Impulse für seine Haar-Kreationen.
Seit 1999 ist er in Wien selbstständig und als TOP-AKTEUR für Schwarzkopf in Europa unterwegs.


Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
Ehrlichkeit und Direktheit.

Deine wichtigsten Stationen?
London, München, Wien.

Welches Land hat dich am meisten beeinflusst?
England

Welcher Friseur hat dich inspiriert?
Vidal Sassoon

Was heißt Friseur sein für dich?
Das erbringen überdurchschnittlicher Leistungen.

Was langweilt dich an deinem Beruf?
Die Freunderlwirtschaft in Österreich, wo es nicht um Leistung sondern um Beziehungen geht.

Was möchtest du anderen Friseuren mitgeben?
Dass sie nicht versuchen sollen durch Preisdruck an Kunden zu kommen, da sie dadurch das Image der Friseure ruinieren.

Dein wichtigstes Werkzeug?
Meine Hände.

Deine liebste Hair-Show?
Meine eigene Show für Schwarzkopf Professional im Kreml in Moskau vor 6.000 Zusehern.

Welchen Schritt bereust du?
Keinen. Ich habe aus allen gelernt.

Was langweilt dich an Friseuren?
Dass jeder glaubt er ist ein Top Friseur.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu