Wie man beim Vorstellungsgespräch punktet, was gar nicht geht und wie man erfolgreich wird ... das verrät uns Maren Luck, Gründerin und Inhaberin der Rampenlicht Style Bar in Düsseldorf.

Maren Luck ist Hair & Beauty-Profi durch und durch. Als Friseurmeisterin, staatlich geprüfte Fachkosmetikerin & Make-up Artist hat sie für renommierte Salons in München und Köln gearbeitet und war als Make-up Artist und Dozentin an einer Kosmetikfachschule in München tätig. 2015 hat sie die Rampenlicht Style Bar in Düsseldorf-Oberkassel eröffnet und ist Partner Salon von Sassoon Professional. Neben den klassischen Friseurleistungen wird auch Kosmetik und Make-up angeboten. 

 

Wie kann man bei Ihnen im Vorstellungsgespräch so richtig punkten?

Sei einfach Du selbst! Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, hat ja mit seiner schriftlichen Bewerbung schon gezeigt, dass er qualifiziert ist. Entsprechend geht es uns dann „nur“ noch darum zu schauen, ob Du in unser Team passt. Dazu sprechen wir darüber was Dich bewegt, was Dich motiviert, was Dir wichtig ist, was Du erreichen möchtest und wie wir Dir dabei helfen können. Anschließend machen wir dann noch ein Probearbeiten, um zu sehen wie Du in unser Team in einer echten Arbeitsumgebung passt.

 

Was geht gar nicht?

Nicht zu kommen. Unglaublich aber war. Fast die Hälfte der Bewerber/innen kommt nicht zum vereinbarten Gesprächstermin oder sagt erst kurz vorher am gleichen Tag ohne besonderen Grund ab. Das ist sehr ärgerlich, weil wir uns für Dich Zeit nehmen wollen und diese einplanen. Ansonsten schauen wir natürlich ein bischen auf die Basics. Komme zum Termin so wie Du zur Arbeit kommen würdest – nicht aufgebrezelt aber auch nicht ungepflegt. So zeigst Du uns, dass Du an Mode interessiert bist.

 

Wie wird man bei Ihnen erfolgreich?

Eine gute Kundenbindung aufbauen und gut im Team arbeiten. Einzelkämpfer mögen gute Zahlen liefern, sind aber ein ständiges Ärgernis im Team. Nur wenn wir uns gegenseitig helfen wird der Kuchen für alle größer. Und noch wichtiger: Nur dann haben wir auch Spaß an der Arbeit!

 

Warum arbeiten Ihre Mitarbeiter lieber bei Ihnen als in einem anderen Salon? 

Meine Friseure sagen mir, dass Sie vor allem wegen der Atmosphäre zu mir gekommen sind. Dazu gehört zum einen der sehr ansprechende, hochmoderne Laden aber auch z.B. die Musik, die wir immer live aus Berlin gestreamt bekommen. Zur Atmosphäre gehören auch die Kunden und die Arbeitsinhalte. Bei uns geht es eher um Klasse, statt Masse. Das gefällt gerade auch Leuten, die sich in machen großen Salons ausgebrannt fühlen und dort zu wenig Zeit für den Kunden haben.

 

Aktuell werden Friseure und Salonmeister gesucht!

Möchtest Du auch im Rampenlicht stehen? Hier geht es zu den Jobangeboten der Rampenlicht Style Bar   

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu