Andreas Reetz

„Friseur, ein echt cooler Beruf, bei dem man die Chance hat, sein persönliches Image und seine Bekanntheit zu erhöhen!“

Dass ich Friseur geworden bin, war eher ein Zufall. Mein großer Bruder Carsten sagte eines Tages zu mir: „Andreas du musst Friseur werden, das passt zu dir!“
So hat alles mit einem Praktikum bei Mod’s Hair begonnen und nun ist der Beruf meine Passion. Friseur zu sein ist abwechslungsreich und vielseitig. Vom Salonalltag bis hin zur Aus- und Weiterbildung. Im Fashion-Bereich arbeitet man mit unglaublich vielen verschiedenen Charakteren zusammen, von denen man sich immer wieder neue Inspirationen holt.

Im Salon steht der Kunde im Vordergrund, hier beginnt es bei der Beratung, der Kreation des passenden Looks bis hin zum totalen Wohlfühlen des Kunden während seines Aufenthalts. Außerdem kümmere ich mich als Salonleiter um den Ablauf im Salon. Ich arbeite sehr vielseitig in meinem Beruf, aber der Schwerpunkt liegt bei mir in der Aus- und Weiterbildung unserer Azubis und Friseure. Friseur, ein echt cooler Beruf, der keinen Tag langweilig ist und bei dem man die Chance hat, sein persönliches Image und seine Bekanntheit zu erhöhen“.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu