Bertram K.

Bertram K. ist zur Zeit einer der gefragtesten Top-Stylisten-Exporte Österreichs. Sein seitenlanger Lebenslauf umfasst 20 Jahre in der Friseur-Branche mit breitgefächerten Erfahrungen im In- und Ausland. Heute gibt er sein Wissen als Partner im Salon folgeeins in Wien weiter, wo er nach wie vor für seine treue Stammkundschaft da ist. Für L’Oréal Professionell ist er als Internationaler Botschafter weltweit unterwegs. Trotz vielzähliger Reisen findet BertramK dennoch immer die Zeit vor Ort als Leiter des Schulungsunternehmens BertramK education auch in Österreich seine Techniken und Fachwissen zu vermitteln.

Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
Trends simple und effektiv umsetzten in einer Art von education und infotainment.
Informationen anschaulich und locker vermitteln

Deine wichtigsten Stationen?
Wien, London, Paris

Welches Land hat dich am meisten beeinflusst?
England.

Welcher Friseur hat dich inspiriert?
Anthony Mascolo und Werner Grecht

Was heißt Friseur sein für dich?
Ich glaube das Wort Beruf kommt von Berufung. Ich finde es schön Leute zum Positiven hin zu verändern und typgerecht das Beste aus ihnen herauszuholen (Haare).

Dein wichtigstes Werkzeug?
Meine Augen

Wenn du 3 Dinge auf eine Stylingtour mitnehmen dürftest, welche wären das?
1. Föhn
2. Razoor (Messer)
3. Elnett Haarspray von L´Oréal


Wie sieht dein üblicher Arbeitstag aus?
Das Tolle am Beruf ist, dass es keine Routinearbeit ist. Ich bin 6 Monate im Jahr on the road.
Daher gibt es keinen typischen monotonen Ablauf und so geht mir die Freude am Beruf nie aus.


Eine haarige Celebrity Begegnung?
Die Schlimmste: Donna Karan – ich musste 3 Stunden auf sie warten. Sie war zickig und ich hätte sie am liebsten auf den Mond geschossen. Allerdings war es der best bezahlte Haarschnitt (600 Pfund)
Die Süßeste: Cordula Reiher – ich darf sie jetzt zu meine Kunden zählen und sie ist die süßeste Person, die ich je kennen lernen durfte.

Wenn du ein Produkt wärst, welches wäre es?
„Playball“ von L´Oréal professionell

Welchen Schritt bereust du?
Nicht Artdirector von Tony & Guy geworden zu sein. Dieser Job wurde mir angeboten, ich habe ihn jedoch aus privaten Gründen abgelehnt.

Was war dir zuletzt peinlich?
Ich war im Februar auf Tour in Australien. Als ich in Melbourne auf die Bühne ging begann ich meine Show mit „Guten Abend Sydney“
Was aber verständlich ist wenn man in 8 Tagen 5 Städte besucht!

Die beste Beauty Investition in deinem Leben?
Heilfasteninstitut Fessler - Kann ich jedem empfehlen :-)


Dein härtestes Training?
Täglich 20 Kunden im Salon zu betreuen

Wer schneidet dir die Haare?
Ich schneide mir äußerst ungern die Haare (Samson). Aber meistens zwingt mich Athena W (Partnerin bei folge1) dazu


Was verzeihst Du einem Kunden niemals?
Wenn er sich zu Hause selber die Haare färbt

Was erfüllt dich in unserer Branche mit stolz?
Er ist toll einen der schönsten Berufe der Welt zu haben weil wir sehr nah am Kunden arbeiten dürfen.
Es ist der älteste Beruf der Welt und wir dürfen Wohlbefinden verkaufen

Dein nächstes Ereignis?
Ich befinden mich in den Vorbereitungen für 3 Wochen Indien. In Indien werde ich ein Fotoseminar abhalten. Ich habe die Aufgabe die neue L´Oréal Kollektion „Sweet Gourmet“ dem asiatischen Markt zu vermitteln.
Weiters steht ein „Train the Trainer“ für ein Schulprojekt an, in dem ich involviert bin.

Wen möchtest Du gerne mal stylen und warum?
Sämtliche österreichischen Politiker – die hätten es wirklich notwendig

Dein Tipp an junge Friseure?
It´s a long way to the top, if you wanna rock´n´roll J (Zitat AC DC)

Mehr über Bertram K. erfahrt Ihr auf seiner Homepage www.bertramk.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu