Christine und Bernd Oelke

Christine und Bernd Oelke zog es nach etlichen Lehr- und Wanderjahren 1978 von Berlin nach Westerland. Zuerst noch als Mitarbeiter eines Berliner Unternehmens, das auf Sylt eine Dependance eröffnete. Ab 1980 übernahmen sie den "Salon étoile" in der Boysenstr. 1. Über 300 Friseure aus aller Welt haben "étoile haute coiffeur" als Karrieresprungbrett genutzt und sind heute vielerorts selbst sehr erfolgreich tätig. Derzeit sind in zwei Salons 20 Friseurmeister, Stylisten und Mitarbeiter für Assistenz, Verkauf und Organisation tätig.

1.Ihr Mitarbeiter Motto?


2.Was imponiert Ihnen an Bewerbern?


3.Nach welchen Kriterien werten Sie Bewerbungsunterlagen aus?


4.Die größten Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Bewerbern?


5.Ihre wichtigsten Fragen im Bewerbungsgespräch?


6.Was löst bei Ihnen kaltes Grausen aus?


7.Was sind für Sie die größten Fehler beim Bewerben?


8.Ihre beste Bewerber Erfahrung?


9.Ihr größter Einstellungsfehler?


10.Wie darf ein Bewerber zum Bewerbungsgespräch nicht erscheinen?


11.Ihr schrecklichstes Bewerber Erlebnis?

12.Wichtige Eigenschaften potentieller Mitarbeitern?


13.Auf welche Stärken setzen Sie?


14.Wie integrieren Sie neue Mitarbeiter am schnellsten?

15.Ihr wichtigster Tipp für die Mitarbeitermotivation?


16.Ihr persönlicher Tipp an Bewerber?


17.Wer hat im Einstellungsprozess ein Mitspracherecht?


18.Unterwerfen Sie Bewerber bestimmten Tests?


Die coole FriseurJobs auf der Promi und Partyinsel Sylt Christine und Bernd Oelke in Ihren Salons etoile und Papilotte - klar hier bei Friseurjobagent - das ganze Jahr über.

Zu 1. Gemeinsam erfolgreich sein und damit die Erwartungen unserer Kunden übertreffen

Zu 2. Der Mut sich entwickeln zu wollen, Bereitschaft Neues zu erleben

Zu 3. Gesamteindruck, Foto, Lebenslauf, Zeugnisse, interessante vormalige Arbeitgeber, Zusatzqualifikationen, etwa in der Reihenfolge.

Zu 4. Es zählt die Persönlichkeit, weniger das Geschlecht.


Zu 5. Die wichtigsten Fragen ergeben sich jeweils aus der Situation und Atmosphäre.

Zu 6. Unangemessenes, äußeres Auftreten, Unaufrichtigkeit,

Zu 7. Uninformiert und nicht vorbereitet ins Gespräch gehen.

Zu 8. Jeder Bewerber kann etwas besser als alle Anderen

Zu 9. nicht auf ein gesundes, privates Umfeld geachtet zu haben.


Zu.10. siehe Pkt. 6 + 7


Zu 11. gab es nicht!


Zu 12. Entwicklungsfähigkeit, Loyalität, positive Ausstrahlung, Initiative

Zu 13. Persönlichkeit, Leistungsfähigkeit und Leistungswilligkeit

Zu 14. Persönliche, vertrauensvolle Patenschaften, gemeinsame Freizeitaktivitäten

Zu 15. Du bekommst was Du gibst!


Zu 16. Geh so mit anderen um, wie du möchtest, dass mit dir umgegangen werden soll und zwar zuerst.

Zu. 17. Alle direkt beteiligten Kollegen und Vorgesetzten.

Zu 18. Entscheidend ist das Interviewergebnis


Hier gehts zu Website von
etoile und Papilotta

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu