Leandro Morante

„Mit 6 Jahren erklärte ich meinen Eltern, dass ich Friseur werden will!“

Ich bin ein Friseurkind, meine Eltern sind sehr erfolgreiche Friseure. Als ich 6 Jahre alt war, habe ich meiner kleinen Schwester die Haare einfach abgeschnitten. Ich habe meinem Papa abgeschaut, dass man die Haare mit einer Wasserspritze anfeuchten muss, nur dass ich nicht Wasser, sondern Glasreiniger dafür verwendet hatte. Ab diesem Zeitpunkt wussten sogar meine Eltern, dass ich Friseur werde! Mit 18 habe ich meinen ersten Friseursalon eröffnet. 2011 folgte der zweite.

Ich bin besonders stolz darauf, dass ich als Newcomer des Jahres den TopSalon 2012 Award verliehen bekommen habe. Das Schönste an meinem Beruf ist, den Kunden ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Selbst wenn diese anfangs mit schlechter Laune zu mir kommen, schaffe ich es immer, dass sie meinen Salon mit einem Lächeln wieder verlassen. Genau das ist die Bestätigung, die mich antreibt. Dieser Beruf steht nie still. Das ist die ganz besondere Faszination.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu