Marco Wojach

Marco Wojach ist vielen deutschen Friseuren ein Begriff. Nicht zuletzt durch diverse TV Auftritte bei VOX und RTL. Legendär ist die sein Versuch, im TV einen Dachdecker zum Friseur umzuschulen. Marco ist seit fast 20 Jahren Friseurmeister und leitet seinen eigenen kleinen Salon in Düsseldorfs Trendviertel Oberkassel. Seit nunmehr 5 Jahren steht Marco für exklusiv Joewell und e-kwip Scheren auf der Bühne und hat seit dem die Schneidetechnik revolutioniert. Dank Marcos eigens hierfür entwickelter Slicetechnik wurde die gebogene e-kwip Carving Schere zum absoluten „must have“ für alle kreativen Stylisten. Auf zahlreichen Bühnenshows, Seminaren und Workshops konnten diese Techniken bereits erfolgreich präsentiert werden. „Trend ist, was wir daraus machen“ lautet sein Motto und fast jedes Wochenende ist er an irgendeinem Ort in Deutschland und Österreich hiermit zu sehen.

Kannst Du Dich an Dei­ne ers­te Show er­in­nern und wie ist die für Dich ge­lau­fen?

Mar­co Wo­jach: Au ja, das kann ich sehr gut. Ich war to­tal auf­ge­regt, muss­te aufs Klo und konn­te nicht, da ich auf die Büh­ne muss­te. Aber es hat al­les wun­der­bar ge­klappt. Noch heu­te pas­siert mir das...


War es im­mer Dein Ziel, auf der Büh­ne zu ste­hen ?

Mar­co Wo­jach: Ich den­ke mir, dass die gan­ze Welt ei­ne Büh­ne ist. Mein Ziel war und ist es, ein gu­ter Fri­seur zu wer­den. Und auf der Büh­ne kann ich zei­gen, dass ich mit Leib und See­le ein Fri­seur bin.


Wel­che Show war die Bes­te, die Du je ge­se­hen hast ?

Mar­co Wo­jach: Die Bes­te ? .... mh .... je­de, die ich se­he, ist auf ih­re Art die Bes­te. Ich den­ke, dass je­der Ak­teur sein Bes­tes gibt und ver­sucht der Bes­te zu sein ...


Wel­che Show war die Bes­te, die DU ge­macht hast ?

Mar­co Wo­jach: Je­de Show und je­des Se­mi­nar , das ich ge­be, ist das Bes­te ...

Hast Du ein Vor­bild, wenn ja, wen ?
Mar­co Wo­jach: Mei­ne Vor­bil­der sind al­le Fri­seu­re, die ich ken­nen ler­ne, denn je­der Fri­seur, der mit Leib und See­le den Be­ruf aus­übt und voll da­hin­ter­steht, ist ein Vor­bild. Und bei die­ser Aus­wahl kann man vie­les ler­nen.


Gib uns bit­te ei­nen Tip für Dei­ne Fans:Was ist wich­tig, um so ei­ne Kar­rie­re zu ma­chen ?

Mar­co Wo­jach: Je­der soll sei­nen ei­ge­ne Weg ge­hen. Al­les was du denkst, je­de Idee ... tue es ... aber blei­be da­bei auf dem Bo­den, spre­che die Spra­che der Fri­seu­re, so dass Dich auch je­der ver­steht. Wenn man dann Dei­nen Na­men kennt, den­ke dar­an, das ist nur ein Na­me. Denn die Ar­beit, die Du machst....über die soll­te man spre­chen! Und wenn Du das ge­schafft hast, zie­he ich den Hut vor Dir.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu