Niko Horkel

Nico Horkel hat in seinen fast 30 Jahren Friseurdasein viel gesehen, erlebt und auch bewegt. Seine wichtigsten Lehrstationen waren dabei Schwarzkopf`s Fachabteilung (Günther Ratgeber) und die VIDAL SASSOON schools & academies. Dies ermöglichte ihm die Produktion zahlreicher Shows für Schwarzkopf, Procter & Gamble, MTV, und Wella. Auch bei Fotoshoots und Fashionshows sind seine Präzision und Talent gefragt. Aktuelle Funktion: Creative Director CLIPPERS FRISEURE schools & shows division

Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
Beste Qualität, Disziplin und Liebe zum Detail

Deine wichtigsten Stationen?
Mailand Paris London

Welches Land hat dich am meisten beeinflusst?
United Kingdom und Italien

Welcher Friseur hat dich inspiriert?
Nicola Matthew, Tim Hartley und Peter Dawson (alle drei Mitglieder im “Creative team SASSOON”)

Was heißt Friseur sein für dich?
Jeden Tag Menschen helfen ihre persönlichen Schönheitsideale zu verwirklichen.


Dein wichtigstes Werkzeug?
Schere und Farbe


Wenn du 3 Dinge auf eine Stylingtour mitnehmen dürftest, welche wären das?
Haarpflege, Schere, Farbe


Wie sieht dein üblicher Arbeitstag aus?
Im Salon Beginn 9.00 und endet selten vor 19:00h Bei Seminaren und Shows früh morgens bis oft spät in die Nacht (ganz nach dem Motto: „gut Ding will Weile haben“) was nichts mit Tempo aber sehr viel mit Genauigkeit zu tun hat.?

Eine haarige Celebrity Begegnung?
Frau Jil Sander ein Make Up zu machen und kein einziges Sander-Produkt im Koffer zu haben und an Julia Roberts vorbei zu laufen und durchs ganze Studio zu rufen „na wo bleibt denn unsere „pretty Woman““?

Wenn du ein Produkt wärst, welches wäre es?
Chromatology von Sassoon



Welchen Schritt bereust du?
Keinen sonst hätte ich ihn nicht getan

Die beste Beauty Investition in deinem Leben?
Alle Ausbildungs- Maßnahmen die ich je gebucht habe

Dein härtestes Training?
Günther Ratgeber (Schwarzkopf) der beste Chef und Freund aller Zeiten

Wer schneidet dir die Haare?
Jedes mal ein(e) andere(r) Kollege(in)

Was verzeihst Du einem Kunden niemals?
Da gibt es nichts zu verzeihen

Was erfüllt dich in unserer Branche mit Stolz?
Daß es immer noch (wenngleich leider sehr wenige) Kollegen gibt, die ihren Job ernst nehmen und immer versuchen die Dinge positiv zu sehen, obwohl es doch recht viele Madigmacher gibt.

Dein nächstes Ereignis?
Ein Fotoshoot in Paris. und dann in Mailand und dann eine Woche Urlaub.


Wen möchtest Du gerne mal stylen und warum?
Jeden, der Lust hat auf Veränderung und der mir das Vertrauen entgegen bringt, was immer ein Kompliment ist.

Dein Tipp an junge Friseure?
Weiterbildung, Weiterbildung, Weiterbildung, Weiterbildung, niemals aufhören nach vorn zu schauen und sein Ziel hartnäckig und selbstbewusst verfolgen. Und sucht euch immer Trainer die ihr Geld wert sind, es gibt einfach zu viele „Show Stars“ in unserem Business. Dann kann gar nichts mehr schiefgehen.

Mehr über Niko Horkel erfahrt Ihr auf seiner Homepage www.clippers-friseure.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu