Rainer Hauber

Zu mir, meine Ausbildung habe ich vor ziemlich genau am 01.09. vor dreißig Jahren begonnen. Selbständig bin ich seit neunzehn Jahren. Und mich vor einigen Jahren damit beschäftigt, was wir uns alles auf die Haare/ergo Kopfhaut geben. Darüber kam ich zur Philosophie der Naturprodukte. Sprich, die Idee meines Salons ist, das wir mit den Kunden bei der Beratung in den Dialog gehen, rausfinden wo selbige hin wollen und dann die Möglichkeiten aufzuzeigen. Das heißt, wir versuchen möglichst viel mit Naturprodukten zu arbeiten, greifen aber auch zu konventionellen Produkten, dem Ergebnis zuliebe. Und das Ganze im Anspruch an Mode und Zeitgeist, ohne „ökig“ zu sein.

Ihr Mitarbeiter Motto?
Mitarbeiter können mir vertrauen, sowie ich selbigen vertrauen will!

Was imponiert Ihnen an Bewerbern?
Wenn ich beim Vorstellungsgespräch keinen Monolog führe, sondern ein Gespräch zustande kommt.

Nach welchen Kriterien werten Sie Bewerbungsunterlagen aus?
Weniger nach Noten, sondern mehr die Vita. Also welche Salons und wie lange.

Die größten Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Bewerbern?
Männer treten häufig selbstbewusster auf.

Ihre wichtigsten Fragen im Bewerbungsgespräch?
Was wissen sie über uns?

Was löst bei Ihnen kaltes Grausen aus?
Wenn ein Bewerber über seine vorherigen Arbeitgeber lästert.

Was sind für Sie die größten Fehler beim Bewerben?
Zu spät oder uninformiert zu kommen.

Ihre beste Bewerber Erfahrung?
Mein Bauchgefühl!

Ihr größter Einstellungsfehler?
Es gab da einige, aber noch nie große :-)

Wie darf ein Bewerber zum Bewerbungsgespräch nicht erscheinen?
Schlecht gekleidet, oder mit fettigen Haaren!

Wichtige Eigenschaften potentieller Mitarbeitern?
Motivation und Teamfähigkeit.

Auf welche Stärken setzen Sie?
Fachliche und soziale Kompetenz!

Wie integrieren Sie neue Mitarbeiter am schnellsten?
In dem wir Mitarbeiter intensiv einarbeiten.

Ihr wichtigster Tipp für die Mitarbeitermotivation?
Das jeden Tag Kunden kommen die sich auf den Friseurbesuch freuen!

Ihr persönlicher Tipp an Bewerber?
Sei ehrlich!

Wer hat im Einstellungsprozess ein Mitspracherecht?
Die Salonleitung

Unterwerfen Sie Bewerber bestimmten Tests?
Gerne einem Infotag, damit wir den fachlichen Stand des Mitarbeiters sehen können und selbiger überprüfen kann ob alles stimmt, was ich ihm im Vorstellungsgespräch erzählt habe.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen Ich stimme zu